Park-Klinik Weißensee GmbH & Co. Betriebs KG

Glättefreie Zufahrt für Rettungswagen und gepflegter Garten für Klinik-Gäste

Die Park-Klinik Weißensee ist Nachfolgeeinrichtung eines städtischen Krankenhauses. Heute versorgt sie mit ihren acht Fachabteilungen nicht allein Patienten aus der Umgebung. Sie ist von Kranken aus allen Berliner Bezirken, dem Berliner Umland und zunehmend dem Ausland gefragt. Von dem Vorgängerkrankenhaus wurden nur die Mitarbeiter übernommen, die Gebäude und deren Einrichtung sind neu. Die Klinik verfügt über 350 Betten. Sie ist akademisches Lehrkrankenhaus der Charité. Beim Neubau wurden Studenten der Kunsthochschule Weißensee einbezogen, die die künstlerische Gestaltung der Innenräume übernahmen. Die Erste-Hilfe-Stelle hat eine wichtige Funktion für die Notfallversorgung im gesamten Berliner Nordosten. Das Haus ist von einem großzügigen Park umgeben, der einen „Park der Sinne“ mit Therapiepfaden und einen Heilkräutergarten sowie für die Patienten Erlebniselemente mit einem Irrgarten und einem Heckentheater enthält.

Sowohl die besondere Verantwortung bei der Notfallversorgung als auch die Pflege der Grünanlagen mit den besonderen medizinischen und barocken Elementen stellen außergewöhnlich hohe Anforderungen an die Grünpflege und an den Winterdienst. Beide Aufgaben wurden sowohl aufgrund der fachlichen Kompetenz als auch wegen der Zuverlässigkeit des Unternehmens komplett RUWE übertragen.

RUWE garantiert, dass für die Rettungswagen die Zufahrt zur Rettungsstelle stets und ständig glättefrei ist, welche Wetterbedingungen zu welcher Zeit auch immer vorherrschen mögen. RUWE verfügt dafür über die entsprechende Technik, über entsprechend wirksame Substanzen und über Mitarbeiter, die über die entsprechende Motivation und Einsatzbereitschaft verfügen.

Die Gartenpflege stellt besondere Anforderungen an die fachliche Kompetenz der Gärtner. Zu den allgemeinen Aufgaben wie der Neuanlage von Wiesen, Blumenbeeten und Hecken, dem Pflanzen von Bäumen und Sträuchern sowie dem witterungsabhängigen Bewässern des Rasens und der Beseitigung von Totholz kommen außergewöhnliche Aufgaben hinzu: In dem „Park der Sinne“ müssen spezielle medizinische Anforderungen erfüllt werden, während die Pflege des Irrgartens sowie des Heckentheaters die Beherrschung der gartengestalterischen Elemente des Barock erfordert. Außerdem haben die Gärtner von RUWE Hochbeete angelegt. Darüber hinaus pflegen sie die begrünten Dächer des Krankenhauses von Hand, denn schwere Technik ist dort nicht einsetzbar.

RUWE gewährleistet mit seinem Winterdienst seit Jahren erfolgreich das reibungslose Funktionieren der Notfallversorgung. Die großzügige Gartenanlage der Park-Klinik ist nicht Selbstzweck, sondern geht mit der kunsttherapeutischen Spezialisierung des Hospitals einher. Insofern trägt RUWE mit der fachlichen Kompetenz seiner Mitarbeiter zum Wohlbefinden und damit auch zur Heilung der Patienten bei.

RUWE Gudrun Tschäpe Vertriebsleiterin voice030 300908-0
Kontaktformular