Sonstige

20 Meter unter der Erdoberfläche im Einsatz

Zuverlässig reinigt RUWE die Straßen Berlins und Brandenburgs. Einen Tag lang war RUWE aber zwanzig Meter unterhalb des Prachtboulevards Unter den Linden aktiv. Die Aufgabe, den Ausbau und die Betonage des U-Bahnhofes für die Bauabnahme zu säubern, brachte eine besondere Herausforderung mit sich: Erstmals musste eine 3,5 Tonnen schwere Kehrmaschine per Kran zu zu ihrem Einsatzort transportiert werden. RUWE bewältigte diese Premiere mit Bravour.

An der Baustelle ging es nicht ganz so hektisch zu wie auf der Berliner Flaniermeile. Die RUWE-Mitarbeiter mussten dennoch enorme Aufmerksamkeit und sogar Flexibilität mitbringen, da während der gründlichen Endreinigung der volle Baubetrieb am U-Bahnhof weiterging. So säuberten die Mitarbeiter den einen U-Bahntunnel, im zweiten wurde gebaut. Dann wurde getauscht. Zusätzlich verlangten die Gegebenheiten aufgrund der Enge und der unebenen Flächen Achtsamkeit, langjährige Erfahrung sowie ein hervorragendes Augenmaß: In den U-Bahntunneln lagen vor allem an den Kanten nur wenige Zentimeter zwischen Kehrmaschine und Röhren. In diesen testete RUWE zudem das erste Mal, inwieweit die Kehrmaschine nicht nur den Boden, sondern auch die Wände reinigen kann.

Ob es um die Reinigung der Straßen Berlins geht oder die Mitarbeiter gar unterhalb aktiv werden müssen, RUWE hat sich erneut als zuverlässiger Partner erwiesen. Als ein Partner, der durch exakte Organisation, Professionalität und glänzende Ergebnisse überzeugt.

RUWE Frau Keiler-Klemt Vertriebsleiterin voice030 300908-0
Kontaktformular